Einstieg und Arbeiten in beengten Räumen mit Sicherungstechnik und Rettungstraining

Das Betreten von geschlossenen Räumen beinhaltet oft Gefahren, die von außen nicht erkennbar sind.

Oftmals werden die damit verbundenen Gefahren auch im Umgang mit dem Rüstgeschirr unterschätzt, wenn nicht sogar aus Unwissenheit missachtet.

Das dazu gehörige Regelwerk ist bei vielen Verwendern mit Rüstgeschirr und Gaswarntechnik nicht bekannt.  Training und wiederholende Übungen werden sehr selten durchgeführt, einfach aus der Zeitnot heraus.

Was aber machen, wenn jemand im Schacht oder im einem geschlossenen Raum verunglückt? Wie bekommt man diese Person  mit wenigen Handgriffen aus dem Gefahrenbereich heraus, ohne sich selbst zu gefährden?

Fragen wie:

  • habe ich das richtige Rüstgeschirr ?
  • habe ich das passende Gaswarngerät ?
  • Wie messe ich die Atmosphäre richtig ?
  • Wie beurteile ich die Situationen und welche Maßnahmen müssen damit verbunden werden ?
  • Wie hole ich den Verunglückten schnell aus dem Gefahrenbereich ?
  • Wer koordiniert die Maßnahmen ?
  • Darf ich erste Hilfe leisten ?
  • …und viele Fragen mehr

 

 

 

 

In diesem Tagesseminar werden die Teilnehmer theoretisch wie auch praktisch auf diese Situation trainiert. Damit zukünftig keine Unsicherheit mehr auftreten kann, wenn es zu einem Ernstfall kommt. Auch das eigene Rüstgeschirr und die damit verbundene Messtechnik wird beurteilt.

Trainingsinhalt:

  • gesetzliche Grundlagen  DGUVV , BGR , TRGS , BetrSichV , ASG
  • Gebrauchs -  und Bedienungsanleitung erkennen und beurteilen
  • Materialkunde:  - Auffanggurte – Anschlagpunkte- Verbindungsmittel – Halteseile – Dreibaum
  • Grundlagen der Gaswarntechnik
  • Grundlagen der Freimessung
  • erste Hilfe
  • praktische Übungen

Schulungsort: Trainingszentrum Hamburg und Willebadessen

Zeit : 8 Stunden

max Teilnehmerzahl: 10 Teilnehmer

Rüstgeschirr und Gaswarntechnik sollten mitgebracht werden,  um am eigenen zu üben

Bei Nichtvorhanden sein  kann gegen Aufpreis Rüstgeschirr und Gaswarntechnik zur Verfügung gestellt werden.